Wir danken unseren Förderern und Freunden für ihre Geldspenden:

Neue Terrassenmöbel dank Rotary Club

Der Rotary Club Reutlingen-Tübingen unterstützt das Haus Aichele mit einer Spende in Höhe von 6.000 €, die für die Anschaffung neuer Terrassenmöbel verwendet wird. Dafür vielen lieben Dank!

Weihnachtsgeschenke für die Kinder im Haus Aichele

Auch an Weihnachten 2023 wurden unsere Kinder und Jugendliche von verschiedenen Firmen, wie z. B. der DEWEtech aus Leinfelden-Echterdingen, Kaufland aus Nürtingen, Schrott & Demontage Wittich aus Plochingen sowie Timo Goldhacker / CEO, Jonny M. Group aus Ludwigsburg, beschenkt.

Die Kinder und Jugendlichen durften im Vorfeld Wunschzettel ausfüllen, die die Firmen dann mit Hilfe ihrer Mitarbeiter erfüllt haben. Die Freude der Kinder war riesig!

Ein herzliches Dankeschön an alle Spender.

Tag der offenen Tür am 01. Juli 2023

Am 01. Juli 2023 hat das Haus Aichele sein 100-jähriges Jubiläum mit einem Tag der offenen Tür gefeiert. Julie Aichele hatte das Haus im Jahr 1922 als erste psychotherapeutische Einrichtung in Deutschland gegründet. Die Sanierung im Zuge des Brandschutzes und Umbaus vom Haus Aichele konnte im Frühjahr 2023 abgeschlossen werden, sodass die Wohngruppe sowie auch die Büros im April 2023 wieder ins Haus einziehen konnten. Die Wohngruppe war während der Bauphase in einem angemieteten Haus in Beuren untergebracht. Nun herrscht wieder Leben im Haus.

Am Tag der offenen Tür konnten Interessierte das umgebaute Haus durch Hausführungen, Filmvorführung und einer Ausstellung der Geschichte bewundern. Für die Kleinen war ebenso etwas geboten, wie z. B. einer Clownaufführung, Bastelaktionen im Atelier, Kinderschminken oder streicheln von Schafen. Für Klein und Groß gab es eine Tombola, bei der wir ca. 600 Lose verkauft haben und jedes Los gewann.

Wir danken hiermit nochmals allen Sponsoren, die sich mit Geld- und Sachspenden für die Tombola beteiligt haben.

Neue Möbel für unsere Wohngruppen

Anlässlich der Umbauten des Haus Aichele in den vergangenen Monaten war es nötig, alle Zimmer leer zu räumen, damit die handwerklichen Maßnahmen ausgeführt werden konnten. Die Gelegenheit wurde genutzt, um nicht mehr funktionierende Möbel zu entsorgen und dafür neue Möbel anzuschaffen. Weiterhin wurden u. a. neue Räume wie Kinderzimmer, Küchen, Wohnzimmer, Bäder geschaffen, die komplett neu möbliert wurden. Hierfür hat das Haus Aichele große finanzielle Unterstützung von drei Stiftungen erhalten:

  •             Stiftung Wohnhilfe
  •             Sternstunden e.V.
  •             Lechler Stiftung

sowie vielen kleineren Spendern.

Wir sagen an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank!

Spenden anlässlich unserer Brandschutz- und Umbaumaßnahmen

Die Brandschutzmaßnahmen und Umbauten im Haus Aichele sind inzwischen abgeschlossen und abgenommen.  Aufgrund von Material- und Handwerkermangel hat sich die Bauphase um ein gutes halbes Jahr verlängert. Die Abnahme konnte erst Anfang April 2023 stattfinden. Mitte April sind unsere Wohngruppe und die Büros wieder eingezogen.

Unter anderem wurden folgende Tätigkeiten ausgeführt:

  • Alle Zimmertüren, einige Schiebetürelemente, Brandschutztüren sowie Stahltüren incl. Blindzylinder und Türdrücker wurden erneuert.
  • Eine feuerverzinkte Spindeltreppe wurde als Fluchttreppe am Haus angebracht.
  • Es wurde eine neue Alarmanlage incl. Rauchmelder installiert.
  • Diverse Fußböden, Decken und Wände wurden erneuert bzw. saniert.
  • Gipser- und Malerarbeiten wurden durchgeführt.
  • Die Elektrik wurde komplett erneuert.
  • Sanitäranlagen wurden ebenfalls komplett erneuert und erweitert.

Das Haus Aichele bedankt sich bei den großen Unterstützern:

  • Stiftung Wohnhilfe
  • Adolf Leuze Stiftung
  • Glücksspirale
  • AMS Stiftung
  • Software AG
  • Diakonisches Werk der ev. Kirche in Württemberg e.V.
  • Licht der Hoffnung
  • und sämtlichen kleineren Spenden durch Firmen sowie privaten Menschen, denen das Haus Aichele am Herzen liegt.

Ein ganz besonderes Weihnachten für die Kinder des Haus Aichele

Weihnachten 2022 war für das Haus Aichele kein gewöhnliches. Die erste Psychotherapeutische Einrichtung für Kinder und Jugendliche in Deutschland besteht nun seit 100 Jahren. Doch aufgrund der Brandschutz- und Umbaumaßnahmen im Haus, die nun seit einem Jahr laufen, konnten Events wie Weihnachts- und Adventsfeier nur im kleinen Rahmen abgehalten werden und nicht, wie gewohnt, in dem großen Haus in der Alten Steige 17 in Beuren. Umso mehr freuten sich die Kinder und Mitarbeitenden in diesem Jahr über zahlreiche Geschenke von Firmen, die den Kindern und Jugendlichen zu Weihnachten etwas Gutes tun wollten.

Die Firmen DEWEtech aus Leinfelden-Echterdingen, Alnatura aus Nürtingen, DM aus Köngen und Kaufland aus Wendlingen spenden für die Kinder des Haus Aichele Weihnachtsgeschenke laut Wunschzettel der Kinder und jede Menge Naschereien sowie Hygieneartikel. Die Geschenke wurden von Claudia Oster (Einrichtungsleitung Haus Aichele) und Jana Stolze (Verwaltung Haus Aichele) abgeholt und den Kindern bei den Weihnachtsfeiern in den Gruppen überreicht.

Das Haus Aichele bedankt sich ganz herzlich für die tollen Weihnachtsaktionen bei den Firmen sowie bei den Menschen, die diese Aktionen mit unterstützt haben.

Neuer Bus für das Haus Aichele

Rund 45 Firmen aus der Region haben mittels ihrer Firmenwerbung einen 9-Sitzer Toyota Proace gesponsert und damit den Kauf des Neuwagens ermöglicht.

Bei der feierlichen Übergabe des Fahrzeuges am 23.09.2022 erklärte Einrichtungsleiterin Frau Claudia Oster den anwesenden Firmenvertretern, wofür der Bus eingesetzt wird und konnte mit der Übergabe einer Dankesurkunde noch einmal jedem persönlich für die Unterstützung danken.

Lediglich für Versicherung und laufende Betriebskosten muss das Haus Aichele aufkommen.

Für die Durchführung und Planung war Angelika Thumser / Firma Niesel Fahrzeugsponsoring betraut, die genug Firmen von dem Projekt begeistern konnte!

Vielen herzlichen Dank an alle Beteiligten!

Spende der Firma Trivadis mit faszinierendem Hintergrund

Die Firma Trivadis hat uns im Herbst 2021 um Zeichnungen unserer Kinder zum Thema „Wie sie sich die Zukunft vorstellen“ gebeten. Diese Zeichnungen sollten als Weihnachtsgeschenke für die Mitarbeiter der Firma Trivadis Freude machen. Gemeinsam mit vielen anderen Organisationen haben wir der Firma Trivadis diesen Gefallen getan und einige Zeichnungen unserer Kinder zur Verfügung gestellt. Die Idee, Kinder ihre Vorstellung von der Zukunft zeichnen zu lassen, ist bei allen Teilnehmenden so unglaublich gut angekommen und hat zu 
so vielfältigen und berührenden Kunstwerken geführt, dass sich die Firma Trivadis überlegt hat, noch weitere Räume für die Präsentation dieser Zeichnungen zu suchen – ganz im Sinne einer noch größeren Wahrnehmung.

 Aus diesem Grund wurden diese Werke in einer öffentlich zugänglichen Online-Galerie eingebunden, die Sie unter folgendem Link einsehen können.

Für die tolle Mitarbeit unserer „kleinen Zeichner/innen“ erhielten wir von der Firma Trivadis eine Weihnachtsspende in Höhe von 300 Euro. Vielen herzlichen Dank dafür.

Ein herzliches Dankeschön an die Unterstützer unseres Hofprojekts

Seit Oktober 2021 findet regelmäßig auf dem Bauernhof eines ehemaligen Kollegen unser Hofprojekt statt. Die Kinder des Haus Aichele lernen hier den jahreszeitlichen Ablauf in der Landwirtschaft kennen. Wir hatten im Herbst Äpfel auf den hofeigenen Streuobstwiesen gesammelt, daraus unseren eigenen Saft hergestellt, haben Holz gesammelt und Feuer gemacht, im Stall Weihnachten gefeiert und den Obstbaumschnitt durchgeführt. Wichtig bei jedem Termin ist die Begegnung mit den Tieren – Ziegen, Schafen, zwei Esel sowie Hofhund und Katze. Die Kinder helfen, die Tiere zu versorgen und lernen, sie als Lebewesen zu respektieren und liebevoll zu behandeln. Neben der gemeinsamen Arbeit auf dem Hof gibt es bei jedem Termin auch Freiraum zur Erkundung des weitläufigen Geländes, zum Spielen, zum Auf-Bäume-Klettern und zum Schmusen mit Kätzchen oder dem Lieblingsschaf. Ein gemeinsames Essen in der Stallgasse, bei dem wir regionale Produkte verwenden, rundet den jeweiligen Termin ab.

Viele Erfahrungen, die die Kinder am Hofprojekttag machen, lassen sich gut in ihren Alltag übertragen:

  • Hofarbeit ist Teamwork, gemeinsam geht vieles leichter
  • mit den Tieren kann man Einfühlsamkeit und Respekt einüben, Tiere geben direkte Rückmeldung, wie sie sich behandelt fühlen (laufen z.B. weg oder reiben zärtlich den Kopf an einer streichelnden Hand, was für  die Kinder sehr schöne, wichtige Erfahrungen sind)
  • durch die landschaftlich reizvolle Lage des Hofes wecken wir die Liebe zur Natur und unterstützen die Lust am Draußen-Sein, ein wirksames Gegengewicht zur oft Handy- und PC-dominierten Freizeitgestaltung der Kinder.

Das Hofprojekt ist mittlerweile fester Bestandteil unserer therapeutischen Arbeit im Haus Aichele. Da wir derzeit in einer Ausweichunterkunft wohnen, wo den Kindern vor allem nur Doppelzimmer zur Verfügung stehen, gibt es viele Reibereien, Streit und wenig Rückzugsmöglichkeit. Gerade hier beobachten wir die wohltuende, beruhigende und den Gruppenzusammenhalt stärkende Wirkung unseres Projekts. Häufig starten wir am Morgen mit einer zerstrittenen, schlecht gelaunten Gruppe und fahren in deutlich besserer, entspannterer und zufriedener Stimmung nach Hause.

Dank der AMS Stiftung aus Nürtingen, die uns hierbei großzügig unterstützen, können wir dieses Projekt aufrecht erhalten. Vielen herzlichen Dank dafür!

Einparkhilfe für unseren Sponsorenbus „Jumpy“

Unser Jumpy, der für Fahrdienste hauptsächlich in unserer Wohngruppe Julie in Tischardt unterwegs ist, hat im April 2021 noch zusätzlich Parksensoren eingebaut bekommen. Die Parksensoren konnten durch Spenden auf Veranlassung von Fr. Thumser von der Fa. Niesel (unsere Sponsorenfirma für den Jumpy) eingebaut werden.

Teddybären-Aktion der Basketballmannschaft „Kirchheim Knights“

Bärenstarke Idee! Die Basketballer der Kirchheim Knights haben sich eine sehr schöne Charity-Aktion überlegt, von der auch das Haus Aichele profitiert. Sponsoren, Helfer und Fans des Zweitligisten hatten die Möglichkeit, einen „Knights-Teddybär“ für einen guten Zweck zu erwerben. Diese Teddybären saßen beim Spiel gegen die Eisbären Bremerhaven stellvertretend für die Fans und Zuschauer auf der Tribüne. Zehn dieser Bären in gelben Knights-Trikots haben nun den Weg nach Beuren gefunden. Am 31.03.2021 waren Captain Kevin Wohlrath und Spieler Till Pape bei uns im Haus und haben uns diese Teddybären übergeben.

Wir bedanken uns sehr herzlich, freuen uns sehr und wünschen weiterhin viel Erfolg!

Unterstützung für den Aufbau „Ambulanter Hilfen“

Wir danken ganz herzlich der Paul Lechler-Stiftung und den Radio 7 Drachenkindern, die uns das Startkapital zur Verfügung gestellt haben, um die „Ambulanten Hilfen“ im Haus Aichele ins Rollen zu bringen.

  • Radio 7 Drachenkinder
  • Paul Lechler Stiftung gGmbH
  • Peter Lindner-Stiftung, Stuttgart
  • Helene Pfleiderer Stiftung, Stuttgart

Modernisierung unseres Dachses durch Unterstützung der Glücksspirale

Im Dezember 2020 wurde durch finanzielle Unterstützung der Glücksspirale unser Gas-Dachs (BHKW) modernisiert. Mit der Modernisierung des Dachses wollen wir uns an umweltfreundlicher Energieerzeugung sowie an der Unterstützung für den Klimaschutz beteiligen. Ziel ist es, dass nicht nur die kommunalen Liegenschaften auf den Klimaschutz ausgerichtet werden, sondern auch private Eigentümer bei Neubauten und Modernisierungen den Klimaschutz berücksichtigen und entsprechend die Vorhaben planen und bauen. Durch die Kraft-Wärme-Kopplung werden umweltfreundlich Strom und Wärme erzeugt. Strom sogar so viel, dass zusätzlich zum Eigenverbrauch ins öffentliche Netz eingespeist werden kann. Durch diese Maßnahme trägt das Haus Aichele dazu bei, den CO² Gehalt weltweit zu verringern.

Das Projektziel wurde durch die Modernisierung erreicht.

Das Haus Aichele bedankt sich hiermit bei der Glücksspirale für die Unterstützung, dass dieses Projekt durchgeführt werden konnte.

Radio 7 – Drachenkinder

Dank dem Drachenkinder-Team von Radio 7 konnten unsere Kinder im August 2020 die Ferienfreizeiten durchführen. Eine Gruppe war zusammen mit drei Betreuern auf einer Esel-Wanderung in Bayern. Die Wanderung führte von Daxstein, Langfurth über Zenting und den Goldsteig wieder nach Daxstein. Übernachtet wurde in Zelten oder Tipis. Das „Miteinander“ hat der Gruppe sehr gut getan. Alle hatten viel Spaß dabei.

Die andere Gruppe hatte viel Spaß bei Tagesausflügen in Barfußparks, Geocaching, Wanderungen etc.

Hiermit nochmals herzlichen Dank an die Drachenkinder von Radio 7.

Spende Kleinbus der Firmen Getränke Weber, Werbetechnik Schröder und Heizung Schneider

Die Firma Getränke Weber GmbH in Frickenhausen war so großzügig und hat uns einen neuen Kleinbus finanziert. Die Übergabe fand im September 2020 statt – leider eingeschränkt in der damaligen Corona-Situation. Die Firma Werbetechnik Schröder wird den Bus im Rahmen einer Spende noch entsprechend mit Werbung bekleben. Ein großes Dankeschön auch an die Firma Heizung Schneider in Beuren, die uns für diesen Bus neue Winter-Kompletträder zur Verfügung gestellt haben.

An alle drei Firmen – vielen herzlichen Dank!

Wir danken vielen weiteren Spenderinnen und Spendern:

  • Personalberater Joachim Haug, Nürtingen
  • Werbetechnik Schröder, Frickenhausen-Linsenhofen
  • REIFF Sicherheitstechnik, Sonnenbühl
  • Getränke Weber, Frickenhausen
  • AMS Stiftung, Nürtingen
  • Monika und Klaus Laubheimer, Großbettlingen
  • Fliesenfachgeschäft Volker Dajeng, Frickenhausen
  • Helmut Lohrmann, Reutlingen
  • Fa. Topex GmbH, Erkenbrechtsweiler
  • Dr.-Ing. Matthias Luik, Reutlingen
  • Forst- und Gartengeräte Karlheinz Zaiser, Frickenhausen
  • Rettich-Bar, Restaurant und Biergarten, Deizisau
  • Sabine Hausch, Beuren
  • Anne Doster, Frickenhausen
  • Eberhard Hungerbühler, Berlin
  • Tischtennisverein Frickenhausen
  • Fried. Dick GmbH & Co. KG, Deizisau
  • Metabowerke GmbH, Nürtingen
  • EiMa Maschinenbau GmbH, Frickenhausen
  • Adolf Leuze Stiftung, Owen
  • Dr. Martin Orleth, Großbettlingen
  • regioplus – Ingenieurgesellschaft GbR / Werkbüro für Boden und Bodenschutz, Beuren
  • Irmgard und Roland Hägele, Kohlberg
  • RS-Reich Bauelemente & Renovierung, Reutlingen
  • Herbert Schall GmbH, Neuffen
  • Daniel Gluiber, Bürgermeister Beuren
  • TransVelo, Reutlingen
  • Stiftung Kreissparkasse Esslingen – Nürtingen
  • Lore Buscher, Kronberg
  • Ruth und Friedrich Weng Stiftung
  • Frank Aichele, Erlangen
  • Fahrrad XXL Walcher, Deizisau
  • SSK Schrauben Schmid GmbH, Kirchheim/Teck
  • Bürotechnik Klaus Dorfschmid, Neuffen
  • diKanzlei Keuerleber & Partner, Nürtingen
  • Regina-Zahrnt-Stiftung
  • Andreas Bopp, Nürtingen
  • Klaus Buscher, Stuttgart
  • Software AG Stiftung, Darmstadt
  • Peter Lindner-Stiftung, Stuttgart
  • Helene Pfleiderer Stiftung, Stuttgart
  • Christa Gaißer, Nürtingen
  • zahlreiche Anleger über Xavin
  • zahlreiche Spender/innen über betterplace
  • zahlreiche Unterstützer über die Blindenwerkstätten Bayerwald, Kreuzberger Lebensbrücke und Polytec